Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Ich heiße alle Sportfreunde auf der Website des Sportvereins Weiersbach herzlich Willkommen.

Auf unserer Webseite wollen wir den SV Weiersbach vorstellen und über aktuelle Ereignisse im Verein informieren.

Sollten Sie Anregungen, Kritik oder Fragen haben, so können Sie mir gerne eine E-Mail an die Adresse  svweiersbach@gmail.com schreiben.

 

Viel Spaß auf den Seiten des SV Weiersbach!

Fastnacht beim SV Weiersbach

Zwischen Partnersuche und Schwedengirls

Als Märchenonkel im Schaukelstuhl sitzend bereitete Jens Morio den Einzug des Siebenerrates um Jennifer Morio vor. Dieser erschien als Schneewittchen und die sieben Zwerge verkleidet auf der Suche nach einem Prinzen im Schwedenwald. Sitzungspräsidentin Jennifer Morio eröffnete den bunten Abend unter dem Motto „Vorhang auf und losgelacht – Wir Schweden feiern Fasenacht“ und begrüßte unter anderem Kurt Wild aus Idar-Oberstein, der die Sitzung zum ersten Mal musikalisch umrahmte.

Tanzmariechen Lucy Sesterhenn eröffnete das viereinhalb-stündige Programm mit einer von Julia Fröhner und Sarah Michelle Dreher einstudierten Gardevariation und durfte sich über die erste Rakete des Abends freuen. Falko Mayenfels überzeugte wie in auch in den letzten Jahren gekonnt mit seinen Wortspielen und sorgte für viele Lacher. Die Nachwuchstänzerinnen des SVW, die „Dance Sisters“, ebenfalls unter der Leitung von Julia Fröhner und Sarah Michelle Dreher, waren auf dem Weg zu einem Partyurlaub, verirrten sie sich jedoch und landeten im Schwedenwald, wo sie mit ihrem Tanz die Stimmung im Saal weiter anheizten. Als Bauarbeiter im ersten Sketch des Abends zeigten Nils Dreher und Chris Maul, warum kaputte Fenster einen kompletten Neubau eines Neubaus nötig machen können. Zum zweiten Mal waren die St. Anna Tanzmäd zu Gast auf dem Langenfeld und trugen mit ihrem Tanz zur guten Stimmung bei. Die neue Vorsitzende des Vereins, Ann-Catrin Werle, berichtete aus ihrem Leben und stellte gekonnt klar, warum man große Grills für kleine Würstchen nicht anwerfen muss. Sarah Michelle Dreher, Franziska Dreher und Maike Schommer gaben humorvolle Einblicke in einen typischen Mädelsabend mit Sekt, Maske und dem neuesten Klatsch und Tratsch.

Nach der Pause ließ das Männerballett nicht die Puppen, sondern die Zwerge tanzen. Die weiteste Anreise hatte das Funkemariechen Inessa Werle aus Konz. Sie brachte das Publikum mit ihrer akrobatischen Leistung zum Staunen. Nach jahrelangen Untersuchungen am UCB konnte nun das Ergebnis einer Studie präsentiert werden: Eindrucksvoll wurde der Unterschied zwischen Mann und Frau beim Duschen demonstriert. Das Trio Patrick Nikodemus, Tobias Werle und Steffen Werle brachte die Stimmung im Saal zum Kochen. Nils Dreher zeigte, mit welchen Tücken die Partnersuche verbunden sein kann. Eine weitere Idee hierzu kam von seinem Vater, der mit einem Plakat spontan einen weiteren Vermittlungsversuch auf der Bühne startete. Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Auftritt der „Schwedengirls“ unter der Leitung von Ann-Catrin Werle, die neben tänzerischem auch schauspielerisches Talent zeigten. Getreu dem Motto, dass man Diamanten nicht nur kaufen, sondern auch stehlen kann, überwanden die Diebinnen sogar Lasersperren und knockten am Ende den Polizisten aus, um an ihren Schatz zu kommen. Im letzten Vortrag des Abends präsentierte Jean-Pierre Gaultier-Chantré alias Chris Maul seine neueste Modekreation. Effektvoll mit Blacklight in Szene gesetzt präsentierten die Models Judith Werle, Gaby Sauer und Tanja Dreher die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten einer langen Herrenunterhose. Neben Bolero, Turban und Kellnerschürze wurden noch viele weitere Variationen vorgeführt. Als krönender Abschluss eroberte das Männerballett, unter der Leitung von Nadine Hoffmann, als Kosaken verkleidet die Bühne, bewiesen ein weiteres Mal mit tollen Hebefiguren und raffinierten Verkettungen ihr Können und ernteten tosenden Applaus.

Um Mitternacht verabschiedeten sich die Akteure mit Konfettikanonen vom restlos begeisterten Publikum. Das sehr junge Team des SVW hatte mit seinem gelungenen Mix aus Vorträgen, Sketchen und Tänzen bestens unterhalten und damit jeden Humor vollkommen bedienen können.

Jahreshauptversammlung des SV Weiersbach 2017

Hoppstädten-Weiersbach. Ein Novum in der Geschichte des Sportvereins aus der Doppelgemeinde. Einstimmig bei eigener Enthaltung wurde Ann-Catrin Werle, Enkelin des langjährigen Vorsitzenden und jetzigen Ehrenvorsitzender Heinrich Werle von den fast 50 anwesenden Mitgliedern gewählt. Doch der Reihe nach.

Zur Jahreshauptversammlung hatte der amtierenden Vorstand ins Sportlerheim in Weiersbach geladen. Der stellvertretende Vorsitzende Thorsten Ackermann, in Personalunion auch Jugendleiter und Trainer einer Jugendmannschaft leitete die Versammlung. Er ersetzte den 1. Vorsitzenden, der ca. ein halbes Jahr nach seiner Wahl  aus beruflichen Gründen sein Amt niedergelegt hatte. Fast zeitgleich legte auch der Jugendleiter sein Amt nieder, so dass die restlichen Vorstandsmitglieder diese Aufgaben mit übernehmen mussten. In den Rechenschaftsberichten des Vorstandes wurde von den Aktivitäten und den sportlichen Abschneiden der Mannschaften berichtet. Die Kassenführer Oliver Chomiak für den Wirtschaftsbereich und Ann-Catrin Werle für den Sportbereich legten ein umfangreiches Zahlenwerk der Kassen vor. Der Verein ist schuldenfrei, und es konnte ein Plus erwirtschaftet werden. Heinrich Werle berichtete als Kassenprüfer - er war für den vor ein paar Monaten plötzlich verstorbenen Harri Müller eingesprungen - berichtete von der Prüfung, er bescheinigte einwandfreie Kassenführung und beantragte  die Entlastung der Kassierer und des Vorstandes. Anschließend fungierte Heinrich Werle als Wahlleiter. Der bis hierhin amtierende Vorstand hatte sich im Vorfeld schon Gedanken über die Besetzung der Vorstandsposten gemacht. So konnten die Wahlen zum Vorstand zügig und immer einstimmig bei der jeweiligen Enthaltung der Kandidaten durchgeführt werden.

Alle Funktionen sind somit besetzt.

Es wurden noch 15 Mitglieder in den Wirtschaftsausschuss sowie Stefan Roth, Peter Schaadt, Alwin Haupenthal und Hermann Zimmermann als Unterkassierer gewählt. Als Anlagenwarte wurden Felix Müller und Kai Schaadt von der Versammlung bestimmt. Bei den anschließenden Tagesordnungspunkten, ergriff Ann-Catrin Werle dann erstmals als Vorsitzende das Wort. Sie bedankte sich für das Vertrauen und konnte dann, weil es keine weiteren Wortmeldungen unter Punkt Verschiedenes gab, die Versammlung schließen. cro

 

 

Der Vorstand im Einzelnen:

1. Vorsitzende: Ann-Catrin Werle

Stellvertretender Vorsitzender Sport: Patrick Nikodemus

Stellvertretender Vorsitzender Wirtschaft: Rüdiger Werle

Schatzmeister Sport: Martin Müller

Schatzmeister Wirtschaft: Tobias Wittkopf

Abteilungsleiter Fußball Herren: Andreas Schmidt

Abteilungsleiterin Fußball Frauen: Susanne Schmidt

Jugendleiter: Thorsten Ackermann

Schriftführerin Sport: Stefanie Schmidt

Schriftführerin Wirtschaft: Maike Schommer

Bericht und Bild: Franz Cronenbrock

Auf diesem Wege möchte der Vorstand des SV Weiersbach sich bei dem ehemaligen Vorstandsmitglied Oliver Chomiak bedanken!